+49 681 9 48 88 0 info@rombusakademie.de

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Zwangsvollstreckungsrecht: Aktuelle Gesetzgebung und Rechtsprechung in der Forderungseinziehung und zum Vollstreckungsrecht

18. Januar 2019

Zielgruppe: Mitarbeiter, Team- und Abteilungsleiter von Rechtsanwaltskanzleien, Inkassounternehmen und Vollstreckungsabteilungen von Banken und Unternehmen die sich mit der Einziehung fälliger und notleidender Forderungen beschäftigen
Termine: 18.01.2019
Kurszeiten: Freitag, 09:00 – 16:30 Uhr
Ort: r.o.m.b.u.s. Akademie Saarbrücken
Referent/in: VRiOLG Frank-Michael Goebel
Gebühr: 285,00 € zzgl. 19 % MwSt. (inkl. Pausenerfrischungen und Arbeitsunterlagen)
Der Referent ist Vorsitzender Richter am OLG Koblenz und Herausgeber bzw. Autor zahlreicher Veröffentlichungen zum Zivilprozessrecht (u.a. Anwaltformulare Zivilprozessrecht, Die Praxis des Beschwerderechts), zum Zwangsvollstreckungsrecht (Anwaltformulare Zwangsvollstreckungsrecht, Kontopfändung unter veränderten Rahmenbedingungen, Reform der Sachaufklärung) und zum Kostenrecht (Praxisleitfaden Inkassokosten). Zudem ist er als Schriftleiter des Informationsdienstes Forderung & Vollstreckung, ständiger Mitarbeiter von Forderungsmanagement professionell und Prozessrecht aktiv. Er ist als erfahrener Referent ausgewiesen und ein bekannter Dozent und Prüfer im Sachkundelehrgang des Bundesverbandes Deutscher Inkassounternehmen (BDIU) e.V.

In Saarbrücken zeichnet er jährlich die aktuellen Entwicklungen der letzten 12 Monate in Gesetzgebung und Rechtsprechung zur Forderungseinziehung und zum Vollstreckungsrecht nach und leitet daraus nicht nur die Chancen und Risiken ab sondern zeigt zugleich praxisnah auf „wie es geht“.

Im Seminar informiert er über die wichtigen gesetzlichen Neuerungen und vermittelt die für eine optimierte Zwangsvollstreckung erforderlichen Kenntnisse im Vollstreckungsrecht:

  • Forderungseinziehung im Fokus des Gesetzgebers: Evaluation von Informationspflichten und Kostenbegrenzungen und die Folgen
  • Vor der Europawahl: Einiges will die EU noch erledigen
  • Musterfeststellungsklage als Risiko im Forderungseinzug für Gläubiger und ihre Rechtsdienstleister
  • Zahlungskontengesetz – Die Auswirkungen auf Forderungseinziehung & Vollstreckung
  • Kleinigkeiten mit großen Auswirkungen: Änderungen im Personenstandsgesetz
  • Zahlen, Zahlen, Zahlen – Hier ändert sich 2019 einiges mit Auswirkungen auf die Forderungseinziehung
  • Gerichtsvollzieherstatistik: Was Gläubiger daraus ableiten können
  • Praxisfälle aus dem Forderungseinzug: Problemfälle aus dem letzten Jahr und Ihre Lösung
  • Aktuelle Rechtsprechung zum materiellen Recht, zur Zwangsvollstreckung und zum Insolvenzrecht

Der Workshop steht in inhaltlichem Zusammenhang mit dem Workshop I: Neue Rechtsprechung zum Kostenrecht &viele Veränderungen im elektronischen Rechtsverkehr am 17. Januar 2019

Bei Buchung beider – inhaltlich aufeinander  abgestimmten – Workshops reduziert sich die Teilnahmegebühr auf insgesamt 450,00 € zzgl. 19% Mwst.

Details

Datum:
18. Januar 2019
Veranstaltungskategorien:
,

Veranstaltungsort

r.o.m.b.u.s. Akademie Saarbrücken

Anmeldung

Sie können diesen Anmeldebogen downloaden oder melden Sie sich hier für das Seminar [titelzeigen] direkt online an:

Anrede*


Firmenname
Straße, Nr.
PLZ, Ort

Die Rechnung geht an *

Ich wünsche Unterlagen zur Seminar-Rücktrittsversicherung

Ich habe die AGB gelesen und erkläre mich mit diesen einverstanden* (AGBs anzeigen)

Ich habe die Kursbeschreibung, Daten, Zeiten, Voraussetzungen und Bedingungen zur Seminarteilnahme zur Kenntnis genommen und erkenne sie an*

Ich bin mit der Zusendung von Informationen per eMail einverstanden

(* =Pflichtfeld)