+49 681 9 48 88 0 info@rombusakademie.de

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

TCM in der therapeutischen Praxis: Gua Sha und Schröpfen / Themenkurs

22. Juni 2024 - 23. Juni 2024

Zielgruppe: Physiotherapeuten, Ergotherapeuten, Heilpraktiker
Datum: 22.06.2024 – 23.06.2024
Kurszeiten: Samstag 09:00 – 18:00 Uhr
Sonntag  09:00 – 16:00 Uhr
Ort: r.o.m.b.u.s. Akademie Saarbrücken
Referent/in: Heike Maier
praktizierende Ergotherapeutin seit 1998, Bobath Therapeutin, NLP Practitioner, praktizierende Heilpraktikerin seit 2010, Privatausbildung seit 2004 in traditioneller asiatischer Medizin bei Sergej Nelski (Heilpraktiker, Physiotherapeut, Dozent für TCM im Therapie und Fortbildungszentrum Zwingenberg sowie langjährig in China)
Gebühr: 280,00 € zzgl. gesetzl. MwSt (inkl. Arbeitsunterlagen)
Fortbildungspunkte: 18
Schröpfen und Gua Sha (therapeutisches Schaben) sind jahrtausendealte Techniken aus der asiatischen Medizin. Schröpfen ist auch in der traditionellen europäischen Medizin seit dem Altertum bekannt.

Beides sind einfach erlernbare Techniken, die schonend und sehr effektiv Schmerzen in Muskeln, Sehnen und Gelenken lindern können. Verspannungen von Muskeln und Verklebungen im Gewebe können gelöst werden und der Gewebsstoffwechsel, sowie die Durchblutung werden angeregt.

Inhalte:

  • Theorie der pathogenen Faktoren im speziellen Bezug zu Schröpfen/Gua Sha
  • Diagnostik am Meridiansystem und an der Muskulatur
  • Indikationen und Kontraindikationen beider Verfahren
  • Praktische Anwendung/Einüben verschiedener Techniken
  • Bezug zu speziellen Krankheitsbildern – je nach Fachgebiet der Teilnehmer können hier Themen nach Absprache behandelt werden wie Nackenverspannungen, spastischer Arm, spastisches Bein, schmerzhafte Schulter, HWS- BWS- oder LWS-Syndrom

Die Fortbildungsreihe „TCM in der therapeutischen Praxis“ richtet sich an Therapeuten, die – kompakt aber fundiert – Techniken aus der traditionellen chinesischen Medizin zu erlernen und in ihren praktischen Arbeitsalltag zu integrieren. Eine zunehmend vernetzte Welt eröffnet die Möglichkeit, Wissen aus anderen Kulturen einzubeziehen. Integrative Therapie bedeutet hier, im ‚cross over‘ das Beste aus verschiedenen Systemen dem individuellen Krankheitsbild angemessen zu nutzen.

Es geht nicht um ein ‚entweder – oder‘, sondern immer um ein ‚sowohl – als auch‘. Die TCM hat einen ganzheitlichen Blick auf den Menschen mit seiner Symptomatik. Diesen Anspruch hat auch die Ergo- und Physiotherapie an ihre Arbeit. So kann die Akupressur eine sehr effektive Erweiterung vieler klassischer ergo- und physiotherapeutischer Verfahren sein.

Details

Beginn:
22. Juni 2024
Ende:
23. Juni 2024
Veranstaltungskategorien:
, , , ,

Anmeldung

Sie können diesen Anmeldebogen downloaden oder melden Sie sich hier für das Seminar [titelzeigen] direkt online an:

    Anrede*


    Firmenname
    Straße, Nr.
    PLZ, Ort

    Die Rechnung geht an *

    Ich wünsche Unterlagen zur Seminar-Rücktrittsversicherung

    Ich habe die AGB gelesen und erkläre mich mit diesen einverstanden* (AGBs anzeigen)

    Ich habe die Kursbeschreibung, Daten, Zeiten, Voraussetzungen und Bedingungen zur Seminarteilnahme zur Kenntnis genommen und erkenne sie an*

    Ich bin mit der Zusendung von Informationen per eMail einverstanden

    Captcha: captcha

    (* =Pflichtfeld)