+49 681 9 48 88 0 info@rombusakademie.de

Lade Seminare

« Alle Seminare

31. Januar 2019 - 3. Februar 2019

Manuelle Therapie Zertifikatskurs 2018 – 2020

Zielgruppe: Physiotherapeuten, Masseure u. med. Bademeister
Termine: 24.05.2018 – 27.05.2018 (M1)
16.08.2018 – 19.08.2018 (M2)
22.11.2018 – 25.11.2018 (M3)
31.01.2019 – 03.02.2019 (M4)
09.05.2019 – 12.05.2019 (M5)
22.08.2019 – 25.08.2019 (M6)
31.10.2019 – 03.11.2019 (M7)
09.01.2020 – 12.01.2020 (M8)
05.03.2020 – 08.03.2020 (M9)
18.06.2020 – 20.06.2020 (M10 Refresher + Prüfung)
Kurszeiten: Donnerstag 09:00 Uhr – 17:30 Uhr
Freitag – Samstag 09:00 Uhr – 17:30 Uhr
Sonntag 09:00 Uhr – 13:00 Uhr
Ort: r.o.m.b.u.s. Akademie Saarbrücken
Referent/in: Rudi Amberger

Physiotherapeut, Osteopath D.O., M.Sc. Fachlehrer MT, Pädiatrische Osteopathie

und Lehrerteam iMT

Gebühr: 335,00 € jeweils für Modul 1-9 inkl. Kursskript und 390,00 € für das Prüfungsmodul

Lehrinhalte

Zu jedem Thema werden die spezielle und die funktionelle Anatomie, Befund (inkl. Safety- Tests) sowie die  Behandlung (mit Weichteilbehandlung) vermittelt:

Modul 1: Einführung, Anatomie in vivo, Grundlagen und Gesetze der MT, Befunderhebung

Modul 2: LWS, BWS, Rippen

Modul 3: Knie, Fuß

Modul 4: ISG, Becken, Hüfte

Modul 5: SIG, Ursache-Folge-Ketten, Zwischenprüfung

Modul 6: Hand, Ellenbogen

Modul 7: HWS, OAA, Kiefer

Modul 8: Schulter(gürtel), Ursachen-Folge-Ketten, Zwischenprüfung

Modul 9: Muskel- & Neurophysiologie, Bindegewebsphysiologie & Wundheilung, Grundlagen der Trainingstherapie, Muskuläre Behandlungen, Segmentale Stabilisation, Mobilisation des Nervensystems

Modul 10: Refresher + Prüfung

In Ausnahmefällen ist der Quereinstieg zu Modul 2 möglich. In diesem Fall muss die Prüfung jedoch zu einem späteren Zeit absolviert werden, um den Fristen nach den Weiterbildungsrichtlinien zu genügen.

Konzept

Das Curriculum des Kurses ist darauf ausgerichtet, kompetente Manualtherapeuten mit einem tiefen Verständnis für die funktionellen Zusammenhänge über alle Körperebenen hinweg auszubilden, die – sicher in der Materie und mit einer ganzheitlichen, logisch begründeten Perspektive – den Patienten an der Behandlung teilhaben lassen und die Perspektiven, den Verlauf sowie den roten Faden der Behandlung aufzeigen.

Hierzu gilt es, ein fundiertes und vor allem anwendungsbereites theoretisches und praktisches Wissen in der Manuellen Therapie zu erwerben. Über eine Behandlung am Schmerzort hinaus ist das Beschwerdebild des Patienten funktionell zu ergründen und mit diesem Verständnis nachhaltig bis zur Ursprungsläsion zu behandeln. Statt fertige Behandlungsrezepte anzuwenden werden eigenständig, und mit Blick über den Tellerrand der MT hinaus, individuelle und fundierte Behandlungsstrategien entwickelt.

Unser Kooperationspartner das mediABC bietet seit 2001 den Zertifikatskurs Manuelle Therapie an. Dabei wird ein eigenes, von den Krankenkassen anerkanntes Curriculum der Integrativen Manuellen Therapie unterrichtet: ein undogmatisches, praxisnahes Modell, das die Manuelle Therapie als in der Osteopathie verwurzelt begreift. Seit 2017 unterrichtet das Lehrteam iMT mit seinem eigenen, bei Thieme erschienenen Lehrbuch iMT.

Die Nähe zur Osteopathie zeigt sich im Curriculum in der Betonung der funktionellen Anatomie und in der Integration verschiedener Behandlungsebenen: parietal, viszeral und nerval. In den Kursen wird sehr viel Wert auf gute anatomische Kenntnisse und funktionelle Denkweise gelegt. Diese sind die Voraussetzungen dafür, Läsionen in einer Ursachen-Folge-Kette (UFK), wie sie in der osteopathischen Medizin unabdingbar ist, zu erkennen und sie in einer sinnvollen Reihenfolge abzubauen. Der Lehrplan folgt dem methodisch-didaktischen Anspruch, die teils hoch komplexe Theorie zu visualisieren und verständlich zu machen. Dies umfasst sowohl den Themenbereich Extremitäten und Wirbelsäule mit besonderem Schwerpunkt auf Biomechanik und funktioneller Anatomie – als auch das parietale System und vermittelt darüber hinaus Einblicke in die Bedeutung viszeraler und neuraler Strukturen für die Manualtherapie.

Bei erfolgreich abgelegter Abschlussprüfung erhalten Physiotherapeuten ein Zertifikat, das bei Vorliegen der sonstigen Voraussetzungen zur Abrechnung mit allen Kostenträgern berechtigt. Ergotherapeuten sowie Masseure und med. Bademeister erhalten eine Teilnahmeberechtigung.

Die Ausbildung „Manuelle Therapie“ wird mit 306 UE (=Unterrichtseinheiten) anerkannt. Eine Kurseinheit beinhaltet 34 UE (= 34 FP).

Die Module können nur gemeinsam belegt werden. Anmeldung und weitere Informationen bei r.o.m.b.u.s. Akademie Saarbrücken oder direkt bei das mediABC

http://www.dasmediabc.de  (online-Anmeldung möglich)

Tel.: 0911/957630-10   E-Mail: kurse@dasmediabc.de

Für die Kursserie Manuelle Therapie gelten abweichend die Allgemeinen Geschäftsbedingungen unseres Kooperationspartners das mediABC

 


Anmeldung

Sie können diesen Anmeldebogen downloaden oder melden Sie sich hier für das Seminar Manuelle Therapie Zertifikatskurs 2018 – 2020 direkt online an:

Anrede*


Firmenname
Straße, Nr.
PLZ, Ort

Die Rechnung geht an *

Ich wünsche Unterlagen zur Seminar-Rücktrittsversicherung

Ich habe die AGB gelesen und erkläre mich mit diesen einverstanden* (AGBs anzeigen)

Ich habe die Kursbeschreibung, Daten, Zeiten, Voraussetzungen und Bedingungen zur Seminarteilnahme zur Kenntnis genommen und erkenne sie an*

Ich bin mit der Zusendung von Informationen per eMail einverstanden

(* =Pflichtfeld)