+49 681 9 48 88 0 info@rombusakademie.de

Lade Seminare

« Alle Seminare

12. Juni 2018 - 13. Juli 2018

Basics der Zwangsvollstreckung – Grundlagen beherrschen und umsetzen

Zielgruppe: Sachbearbeiter in Inkassounternehmen, Rechtsanwalts- und Steuerberaterkanzleien, Mahn- und Inkassoabteilungen von Bankinstituten und Versorgungsunternehmen bzw. sonstigen Wirtschaftsunternehmen, die in die Forderungsdurchsetzung mit Vollstreckungsmechanismen einsteigen möchten (Anfänger und Wiedereinsteiger) – auch als Refresher geeignet
Datum: 12.-13. Juni 2018
Kurszeiten: Dienstag, 09:00-16:30 Uhr

Mittwoch, 09.00 – 16.30 Uhr

Ort: r.o.m.b.u.s. Akademie Saarbrücken
Referent/in: Claudia Wagener-Neef
Inkassounternehmerin, Frankenberg/Eder
Gebühr:  430,00 € zzgl. 19 % MwSt.
Die Referentin, zuvor geprüfte Büroleiterin in einer Anwaltskanzlei, führt seit 20 Jahren das von ihr gegründete Inkassounternehmen. Sie ist Mitautorin des im Deutschen Anwalt Verlag erschienenen Praxishandbuchs „Anwaltsgebühren im Forderungseinzug“ und Mitglied des Prüfungsausschusses des Sachkundelehrgangs des BDIU e.V.  Sie referiert auf Seminarveranstaltungen, Workshops und Inhouse-Schulungen zu Vollstreckungs- und Kostenrecht im Rahmen des Forderungseinzuges. Aufgrund ihrer langjährigen Erfahrungen als Inkassounternehmerin ist ihr Fokus auch bei Fortbildungsveranstaltungen auf die praktische Umsetzung der rechtlichen Bedingungen und Möglichkeiten gerichtet.

Das Seminar führt systematisch durch die relevanten, grundlegenden Vorschriften und stellt Voraussetzungen, Zuständigkeiten, Möglichkeiten und Verfahrensabläufe in der Zwangsvollstreckung übersichtlich und praxisorientiert dar mit praktischen Tipps zur Informationsbeschaffung, damit ein erlangter Vollstreckungstitel nicht zu einem Stück Papier verkommt, sondern der Gläubiger an sein ihm zustehendes Geld gelangt.

Das Handwerkszeug:

  • Allgemeine Vollstreckungsvoraussetzungen (Titel, Klausel, Zustellung, Fälligkeit)
  • Die Organe der Zwangsvollstreckung
  • Zuständigkeiten der einzelnen Vollstreckungsverfahren

Vollstreckungsauftrag an den Gerichtsvollzieher:

  • Aufbau und Verwendung des Auftragsformulars gem. GVFV
  • Elektronische Auftragserteilung
  • Gütliche Einigung und deren Versuch
  • Ermittlungsmöglichkeiten des GV
  • Sachpfändung und Verwertung
  • Vermögensauskunft nebst Verhaftung des Schuldners
  • Einholung von Drittauskünften
  • Kosten-/Nutzenanalyse oder mit welchen Kosten ist zu rechnen, bei den unterschiedlichen Aufträgen

Zwangsvollstreckung wegen Geldforderungen in Forderungen:

  • Aufbau und Verwendung des Antragsformulars gem. ZVFV
  • Elektronische Antragstellung
  • Verfahrensablauf
  • Auskunftserteilung und Herausgabeanspruch gem. § 836 III ZPO
  • Gepfändete Nebenrechte durchsetzen
  • Inhalt von Drittschuldnererklärungen
  • Pfändungsschutzvorschriften
  • Zusätzliche Anträge, wie z.B. Zusammenrechnung Einkommensarten und Nichtberücksichtigung von Unterhaltsberechtigten
  • Kosten-/Nutzenanalyse oder mit welchen Kosten ist bei der Forderungspfändung zu rechnen

Praxistipps zur Informationsbeschaffung: Die erlangten Unterlagen genau anschauen

    • Auswertung des Vermögensverzeichnisses
    • Was sagen die eingeholten Drittauskünfte aus?
    • Die Lohnabrechnung des Schuldners als gewinnbringende Informationsquelle

Überblick der Möglichkeiten der Zwangsvollstreckung wegen Geldforderungen in das unbewegliche Vermögen:

    • Zwangssicherungshypothek
    • Zwangsversteigerung
    • Zwangsverwaltung

Anmeldung

Sie können diesen Anmeldebogen downloaden oder melden Sie sich hier für das Seminar Basics der Zwangsvollstreckung – Grundlagen beherrschen und umsetzen direkt online an:

Anrede*


Firmenname
Straße, Nr.
PLZ, Ort

Die Rechnung geht an *

Ich wünsche Unterlagen zur Seminar-Rücktrittsversicherung

Ich habe die AGB gelesen und erkläre mich mit diesen einverstanden* (AGBs anzeigen)

Ich habe die Kursbeschreibung, Daten, Zeiten, Voraussetzungen und Bedingungen zur Seminarteilnahme zur Kenntnis genommen und erkenne sie an*

Ich bin mit der Zusendung von Informationen per eMail einverstanden

(* =Pflichtfeld)